Merkel warnt vor großem Flächenbrand durch Ukraine-Krise

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat überraschend deutlich vor einem großen Flächenbrand durch die Ukraine-Krise gewarnt. Die Kanzlerin nutzte während ihres Besuchs im australischen Sydney eine außenpolitische Rede für schärfste Kritik an Kremlchef Wladimir Putin, den sie am Rande des G20-Gipfels in Brisbane unter vier Augen getroffen hatte. Mit Blick auf den mutmaßlichen Abschuss des malaysischen Flugzeugs MH17 über der Ukraine sagte sie, die Ukraine-Krise sei keineswegs allein eine regionale Angelegenheit. Für Georgien, Moldawien und Serbien sieht sie besondere Risiken.