Merkel will AfD-Wähler zurückgewinnen

Bundeskanzlerin Angela Merkel will enttäuschte Wähler, die sich der AfD zugewandt haben, zurückgewinnen. Man müsse sie immer wieder ansprechen, Lösungen zeigen und Taten. Nur mit gelösten Problemen könne man Wähler zurückgewinnen, sagte Merkel bei einer Wahlveranstaltung ihrer Partei in Schwerin. In Mecklenburg-Vorpommern wird am Sonntag der Landtag neu gewählt. Die Union war in jüngsten Umfragen nur noch auf 22 Prozent gekommen. Sie lag damit deutlich hinter dem Koalitionspartner SPD, der 28 Prozent erreichte, und nur hauchdünn vor der AfD, die auf 21 Prozent kam.