Merkel will Beziehungen zu Brasilien stärken

Deutschland und Brasilien wollen heute mit den ersten Regierungskonsultationen die Zusammenarbeit stärken. Bundeskanzlerin Angela Merkel wird von sechs Ministern und mehreren Staatssekretären begleitet. Staatspräsidentin Dilma Rousseff hofft durch den Besuch Merkels auch auf ein innenpolitisches Signal, da sie im Zuge vieler wirtschaftlicher und politischer Probleme dramatisch an Zustimmung verloren hat - diese liegt nur noch bei acht Prozent. Im Mittelpunkt der Beratungen stehen unter anderem die Wirtschaftsbeziehungen.