Merkel will Einwanderungsgesetz prüfen - Haltung dazu noch offen

Kanzlerin Angela Merkel hat sich in den Streit der großen Koalition um ein Einwanderungsgesetz eingeschaltet. Ihre Meinungsbildung dazu sei noch nicht abgeschlossen, sagte die CDU-Chefin. Die Unionsfraktion hatte am Vormittag erklärt, CDU und CSU im Bundestag sähen nach intensiver Prüfung keinerlei Handlungsbedarf. Deutschland habe mit dem Aufenthaltsgesetz ein gutes System. SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hatte ein Punktesystem für Fachkräfte aus Ländern außerhalb der EU nach kanadischem Vorbild vorgeschlagen.