Merkel will griechische Vorschläge abwarten

Kanzlerin Angela Merkel will die verschiedenen Überlegungen aus Athen zum weiteren Vorgehen Griechenlands in der Schuldenkrise vorerst nicht bewerten. Sie wolle jetzt nicht alles kommentieren, sagte Merkel in Berlin. Die Regierung in Athen arbeite noch an ihrer Position, was nach wenigen Tagen im Amt verständlich sei. Es gelte, auf Vorschläge zu warten. Dann werde es Gelegenheiten für Gespräche geben. Die griechische Regierung hatte gestern bekräftigt, von ihrer Forderung nach Schuldenentlastung nicht abzukehren. Im Gespräch sind auch neue Arten von Anleihen.