Merkel will mit Seehofer und Gabriel «Sorgen austauschen»

Die Gespräche der Koalitionsspitzen an diesem Wochenende sollen aus Sicht von Kanzlerin Angela Merkel der weiteren engen Abstimmung in der Flüchtlingskrise dienen. «Wir leben in einer Zeit, in der noch mehr als sonst in einer Koalitionsregierung ständige gegenseitige Information notwendig ist», sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Merkel will sich am Samstag mit CSU-Chef Horst Seehofer treffen, am Sonntag wollen beide mit SPD-Chef Sigmar Gabriel zusammenkommen.