Merkel will später nach Kroatien - Termingründe

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ihr Fehlen bei den Feiern zum kroatischen EU-Beitritt mit Terminproblemen begründet. Am Rande des EU-Gipfels in Brüssel sprach sie darüber mit dem kroatischen Ministerpräsidenten Zoran Milanovic. Sie freue sich von ganzem Herzen, dass Kroatien Mitglied der Europäischen Union wird, aber manchmal gebe es terminliche Probleme. Kroatische Medien hatten berichtet, Merkel habe wegen der Auseinandersetzung um den früheren Geheimdienstchef Josip Perkovic abgesagt. Perkovic soll 1983 die Ermordung eines Dissidenten in Deutschland in Auftrag gegeben haben.