Merkel will zurück zur Vorratsdatenspeicherung

Nach den Terroranschlägen von Paris hat sich Kanzlerin Angela Merkel demonstrativ für eine Rückkehr zur umstrittenen Vorratsdatenspeicherung ausgesprochen. In einer Regierungserklärung zu den Attentaten in Frankreich plädierte Merkel im Bundestag dafür, die EU-Kommission zur Vorlage einer neuen Richtlinie zu drängen und diese dann auch in Deutschland umzusetzen. Die Sozialdemokraten sind in der Frage uneins. Die SPD-Innenminister in den Ländern halten die Datenerfassung für nötig, Bundesjustizminister Heiko Maas nicht.