Metall-Tarifverhandlungen im Bezirk Mitte fortgesetzt

In der Metall- und Elektroindustrie ist unmittelbar vor Ablauf der Friedenspflicht der Reigen der regionalen Verhandlungsrunden fortgesetzt worden. Für das Tarifgebiet Mitte mit Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland trafen sich IG Metall und Arbeitgeber in Kaiserslautern. Mit einer Annäherung wurde nicht gerechnet. Dafür aber mit einer Wiederholung des bereits in anderen Gebieten vorgelegten Angebots der Arbeitgeber. Es beinhaltet eine Lohnerhöhung von 2,2 Prozent und eine neugeordnete Altersteilzeit.