Meteorologischer Sommer verabschiedet sich mit heißen Tagen

Der mit dem August endende meteorologische Sommer verabschiedet sich standesgemäß. Morgen und Montag können sich die Menschen in weiten Teilen Deutschlands noch einmal auf Werte jenseits der 30-Grad-Marke freuen, wie Meteorologe Thomas Ruppert vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach sagte. «Der Sonntag wird vielerorts ein heißer Tag mit bis zu 35 Grad», erklärte er. Nur an der See und im Küstenhinterland bleibe es mit 21 bis 26 Grad kühler. Schon in der Nacht zum Montag kann es im Norden aber erste Schauer und Gewitter geben. Ab Dienstag werde es dann herbstlich, so Ruppert.