Metro optimistisch fürs Weihnachtsgeschäft

Der Handelskonzern Metro startet nach eigener Aussage zuversichtlich in das Weihnachtsgeschäft.

Metro optimistisch fürs Weihnachtsgeschäft
Federico Gambarini Metro optimistisch fürs Weihnachtsgeschäft

In den letzten drei Monaten des Geschäftsjahres 2013/14 (Ende September) hätten alle Vertriebslinien flächenbereinigt zugelegt, teilte Metro am Montag bei der Vorlage vorläufiger Umsatzzahlen in Düsseldorf mit.

Durch den Schlussspurt im vierten Quartal erreichte der Konzern im Gesamtjahr einen Umsatz von 63 Milliarden Euro. Dies waren vier Prozent weniger als im Vorjahr. Allerdings schlugen hier Unternehmensverkäufe wie beispielsweise die Trennung vom Osteuropageschäft der Lebensmitteltochter Real sowie Währungseffekte deutlich zu Buche. Ohne diese Effekte wäre der Umsatz um 1,3 Prozent gestiegen. Flächenbereinigt bewegten sich die Erlöse leicht über Vorjahresniveau. Der Konzern bestätigte seine Prognose für das bereinigte Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) und erwartet weiter einen leichten Zuwachs auf 1,75 Milliarden Euro.