Mexikaner backen rekordverdächtigen kilometerlangen Dreikönigskuchen

Stadt (dpa) - 360 Eier, zwei Tonnen Zucker und bis zu 4000 Bäckerhände: Die Mexikaner haben zum traditionsreichen Dreikönigsfest einen rekordverdächtigen Riesen-Hefeteigkuchen gebacken. Die kreisförmige «Rosca de reyes» soll den zentralen Zócalo-Platz in Mexiko-Stadt über sage und schreibe 1,4 Kilometer umringt haben. Der Bürgermeister Miguel Ángel Mancera verteilte anschließend Stücke des Mega-Kuchens an über 200 000 anwesende Kinder und Schaulustige, wie die Zeitung «El Universal» berichtete.