Mexikaner löscht ganze Familie aus

Vorweihnachtliche Familientragödie: In Mexiko hat ein Mann seine sechs Kinder und seine Frau getötet. Nach der Tat im Bundesstaat México im Zentrum des Landes habe er sich erhängt, berichteten lokale Medien. Ersten Ermittlungsergebnissen zufolge hatte der Mann die vier Jungen und zwei Mädchen erstickt. Die Leiche der Frau wies zahlreiche Verletzungen auf. Bei dem mutmaßlichen Täter soll es sich um einen 35-Jährigen Soldaten handeln. Über das Motiv ist noch nichts bekannt. Es soll einen heftigen Streit gegeben haben.