Mexikanischer Milliardär Slim stellt sich hinter Verkauf von E-Plus

Der mexikanische Milliardär Carlos Slim gibt überraschend seinen Widerstand gegen den Verkauf des deutschen Mobilfunkanbieters E-Plus an den Konkurrenten O2 auf. Nachdem das Angebot aufgestockt wurde, verpflichtet sich Slims Telekomkonzern America Movil, Großaktionär der E-Plus-Muttergesellschaft KPN, auf der außerordentlichen Hauptversammlung am 2. Oktober für den Verkauf der deutschen Ertragsperle zu stimmen. Das teilte KPN, ein niederländischer Telefonkonzern, in Den Haag mit.