Entflohener Drogenboss hatte Komplizen im Gefängnis

Stadt (dpa) - Bei seiner Flucht aus einer mexikanischen Haftanstalt hat Drogenboss «El Chapo» Hilfe von Angehörigen des Sicherheitspersonals gehabt. Nur so lasse sich der spektakuläre Ausbruch aus dem Hochsicherheitsgefängnis El Altiplano erklären, sagte Innenminister Miguel Ángel Osorio Chong. «El Chapo» war am Samstag durch einen heimlich gegrabenen Tunnel aus dem Gefängnis im zentral gelegenen Bundesstaat México entkommen. Es ist bereits seine zweite Flucht.