Mexikos Drogenboss «El Chapo» wollte Film über sein Leben drehen

Stadt (dpa) - Hochmut kommt vor dem Fall: Der mexikanische Drogenboss Joaquín «El Chapo» Guzmán wollte einen Film über sein Leben drehen. Für das Projekt habe er bereits Kontakt zu Schauspielern und Produzenten aufgenommen, sagte die leitende Generalstaatsanwältin. Das sei einer der Ermittlungsstränge gewesen, die schließlich zur Lokalisierung und Festnahme des Chefs des Sinaloa-Kartells geführt haben. Ein halbes Jahr nach seiner letzten Flucht wurde «El Chapo» gestern in der Stadt Los Mochis im Bundesstaat Sinaloa erneut festgenommen.