Mühlenfeld als neuer Chef des Hauptstadtflughafens vorgeschlagen

Der frühere Rolls-Royce-Manager Karsten Mühlenfeld könnte neuer Chef des Hauptstadtflughafens werden. Der Präsidialausschuss des Flughafen-Aufsichtsrats machte dem Kontrollgremium am Freitag den Vorschlag, ihn zum Geschäftsführer zu berufen. 

Das wurde der Deutschen Presse-Agentur aus sicherer Quelle bestätigt. Zuvor hatte der «Tagesspiegel» darüber berichtet. Mühlenfeld galt als Kandidat der Gesellschafter Brandenburg und Berlin.

Fraglich war bis zuletzt, ob auch der Bund als dritter Eigentümer der Berufung Mühlenfelds zustimmen würde. Flughafenchef Hartmut Mehdorn will spätestens Ende Juni den Chefposten aufgeben.