Jeb Bush will ins Weiße Haus - verspricht 19 Millionen neue Jobs

Die «Bush Dynastie» nimmt zum dritten Mal das Weiße Haus ins Visier. Nach seinem Vater und seinem Bruder will nun auch der Republikaner Jeb Bush US-Präsident werden. Er werde antreten, um zu gewinnen, sagte der ehemalige Gouverneur von Florida bei der Bekanntgabe seiner Kandidatur. Er machte große Versprechen: Er wolle die US-Wirtschaft zu vier Prozent Wachstum bringen und 19 Millionen neue Arbeitsplätze schaffen. Gewinnt er bei den parteiinternen Vorwahlen, könnte es im nächsten Jahr zum Wahlkampf Bush gegen die Ex-First-Lady Hillary Clinton kommen.