Michael Browns Eltern beten mit Angehörigen von Polizeiopfern

Zusammen mit anderen Angehörigen von Polizeiopfern haben die Eltern des im August in Ferguson von einem Polizisten getöteten Michael Brown in New York öffentlich gebetet.

Aufgerufen zu dem Gottesdienst einen Tag vor dem Erntedankfest hatte der Bürgerrechtler und Pfarrer Al Sharpton. «Ich hoffe, Amerika wird verstehen, dass sie alle menschliche Geschöpfe sind», sagte Sharpton in seiner Predigt. «Und der Wert des Lebens dieser Söhne und Ehemänner sollte von niemandem infrage gestellt werden.»

Der unbewaffnete Schwarze Brown war im August in Ferguson von einem weißen Polizisten erschossen worden. Seitdem wurde die Stadt bei St. Louis immer wieder von Unruhen erschüttert.