Michelle Obama will nicht US-Präsidentin werden

First Lady Michelle Obama will nicht für das Amt des US-Präsidenten kandidieren. «Ich habe da diese beiden jungen Menschen zu Hause», sagte sie auf dem South-by-Southwest-Festival im texanischen Austin mit Blick auf ihre beiden Töchter Sasha und Malia. Sie wolle sich aber weiter engagieren und Verantwortung übernehmen, sagte die 52-Jährige. Es gebe so vieles, was man auch außerhalb des Weißen Hauses machen könne. Die zweite Amtszeit ihres Ehemanns Barack Obama endet im Januar 2017. Hillary Clinton, die Frau des früheren US-Präsidenten Bill Clinton, kämpft um die Nachfolge.