Microsoft kauft Nokia

Der Software-Riese Microsoft wird das Kerngeschäft des Handy-Konzerns Nokia übernehmen. Der Preis liegt bei insgesamt 5,44 Milliarden Euro, wie Nokia mitteilte. Dabei zahle Microsoft 3,79 Milliarden Euro für das Geschäft mit Geräten und Diensten und gebe weitere 1,65 Milliarden Euro für Patentlizenzen aus, hieß es. Beide Unternehmen waren Anfang 2011 eine enge Partnerschaft eingegangen. Nokia ist der wichtigste Hersteller von Smartphones mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows Phone.