Microsoft zieht Update auf Windows 8.1 für RT-Tablets zurück

Holpriger Start für das neue Windows: Kurz nach dem Start von Windows 8.1 hat Microsoft das Update für seine Tablets vom Typ Surface RT am Wochenende wieder aus dem Store entfernt.

Bei einer «begrenzte Zahl von Nutzern» seien Probleme aufgetreten, die Microsoft derzeit untersucht, heißt es in einer Mitteilung.

Deshalb sei das Update vorübergehend entfernt worden. Microsoft arbeite so schnell wie möglich daran, das Problem zu beheben, hieß es in einem Blogeintrag einer Windows-Community. Microsoft hatte das Update von Windows 8 auf Windows 8.1 am vergangenen Donnerstag veröffentlicht.

Am Dienstag bringt der Konzern seine neuen Tablet-Modelle Surface 2, den Nachfolger von Surface RT, sowie Surface Pro 2 auf den Markt.