Middelhoff fordert Millionen von Bank - Urteil rückt in weite Ferne

Im Zivilprozess von Ex-Topmanager Thomas Middelhoff gegen das Bankhaus Sal. Oppenheim rückt ein Urteil in weite Ferne. Middelhoff fordert gut 100 Millionen Euro von der Bank. Doch weil er Ende März Privatinsolvenz beantragte, sei das Verfahren unterbrochen worden. Das teilte das Landgericht Köln auf Anfrage mit. Middelhoff fühlt sich bei mehreren Anlagegeschäften falsch beraten. Sal. Oppenheim wiederum fordert mehr als 100 Millionen Euro von Middelhoff im Rahmen einer Widerklage. Er habe Darlehen nicht zurückgezahlt.