Middelhoff: Gericht entscheidet über Untersuchungshaft

Das Essener Landgericht entscheidet am Montagmittag, ob der frühere Topmanager Thomas Middelhoff wieder auf freien Fuß kommt.

Middelhoff: Gericht entscheidet über Untersuchungshaft
Rolf Vennenbernd Middelhoff: Gericht entscheidet über Untersuchungshaft

Gegen 14.00 Uhr werde ein Haftprüfungstermin stattfinden, bei dem der am Freitag erlassene Haftbefehl gegen den 61-jährigen Manager gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt werden könnte, berichtete ein Sprecher des Essener Landgerichts.

Middelhoff war am Freitag von der 15. Strafkammer wegen Untreue in 27 Fällen und Steuerhinterziehung zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Nach Überzeugung des Gerichts hat der frühere Chef des pleitegegangen Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor das Unternehmen um mehr als 500 000 Euro geschädigt - vor allem durch die Abrechnung privater Flugreisen. Wegen Fluchtgefahr hatte das Gericht außerdem einen Haftbefehl gegen den Manager erlassen.

Middelhoff-Anwalt Winfried Holtermüller hatte bereits am Wochenende in einem Interview der «Bild am Sonntag» angekündigt, Revision gegen das unerwartet harte Urteil einlegen zu wollen.