Seehofer bezeichnet Griechenlands Handeln als «Zirkus»

CSU-Chef Horst Seehofer hat die aus Linken und Rechten gebildete Koalitionsregierung Griechenlands im Zusammenhang mit der drohenden Staatspleite des Landes scharf angegriffen. «Was uns die griechische Regierung seit vielen Wochen bietet, ist Zirkus», sagte Seehofer beim Bezirksparteitag der CSU Oberbayern in Miesbach. Er sei sich mit Kanzlerin Angela Merkel einig: «Wir sollten diesen Zirkus so schnell wie möglich beenden.» Seehofer geht aber davon aus, dass es bei den Verhandlungen mit der griechischen Regierung an diesem Wochenende zu einer Klärung kommt.