Mieterbund: Auch 2014 kein Ende der Preisspirale in Sicht

Mieter in Deutschland müssen sich nach Einschätzung des Deutschen Mieterbunds auch 2014 auf deutliche Mehrbelastungen einstellen. In Ballungszentren und Universitätsstädten, aber auch in einigen anderen mittelgroßen Städten müsse damit gerechnet werden, dass die Mietbelastung um etwa 7 bis 10 Prozent steige - jedenfalls bei Neuverträgen. Das sagte Verbandsdirektor Lukas Siebenkotten der dpa. Bundesweit dürfte das Plus bei etwa 3 Prozent liegen. Noch stärker als die Mietsteigerungen belasten nach seinen Worten aber weiter steigende Energiekosten das Mieterbudget.