Migranten laufen auf Autobahn Richtung Mazedonien

Hunderte Flüchtlinge haben in Griechenland versucht, auf der Autobahn zur mazedonischen Grenze zu gelangen. Die Flüchtlinge bewegten sich in langen Trecks auf der Autobahn Thessaloniki-Skopje zum Grenzübergang Evzonoi-Bogorodica, hieß es. Die Menschen liefen auf dem Pannenstreifen der Europastraße E75 und gefährdeten damit ihr Leben und das Leben der Autofahrer, hieß es. Andere Flüchtlinge hätten die Eisenbahntrasse nach Mazedonien besetzt. Mazedonien lässt seit Tage nur noch Migranten aus Syrien und dem Irak passieren.