Milliardär Hopp übernimmt Stimmenmehrheit bei 1899 Hoffenheim

Milliardär Dietmar Hopp hat beim Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim die Stimmenmehrheit übernommen. Die Mitglieder machten auf der Jahreshauptversammlung des Vereins in der Stadthalle Sinsheim mit einem einstimmigen Votum den Weg für den Clubboss frei. Zuvor hatte bereits die Deutsche Fußball Liga im Fall Hoffenheim einer Ausnahme der 50+1-Regel zugestimmt, denn eigentlich dürfen Investoren gemäß den Statuten nicht die Stimmenmehrheit bei Proficlubs übernehmen. Der Mitbegründer des Software-Giganten SAP unterstützt den Verein bereits seit 1989.