Millionenschaden bei Großbrand auf Firmengelände im Saarland

Ein Großbrand auf dem Gelände eines Unternehmens für Hydraulikelemente in Sulzbach bei Saarbrücken hat einen Millionenschaden verursacht. Zwei Arbeiter und eine Feuerwehrfrau erlitten leichte Rauchgasverletzungen. Rund 230 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Die Ursache für die Flammen ist noch unklar. Der Brand hatte eine Explosion mit starker Rauchentwicklung verursacht. Das Gelände und angrenzende Wohngebäude wurden evakuiert. Inzwischen wurde die Warnung für die Anwohner wieder aufgehoben.