Millionenschaden durch Diebstahlserie von Krankenhaus-Technik

Bei einer Diebstahlserie von teuren medizinischen Geräten ist Krankenhäusern bundesweit ein Millionenschaden entstanden. Die Täter hätten es insbesondere auf Endoskope abgesehen, berichtete Ralf Britz vom Versicherungsmakler Ecclesia, der in ganz Deutschland Krankenhäuser betreut. Seit Februar 2014 zählte er mehr als 50 Fälle mit einem Schaden von insgesamt etwa 11,5 Millionen Euro. Ein Schwerpunkt der Diebstähle liegt in Nordrhein-Westfalen.