Millionenschwere Überfallserie geklärt - «Aktenzeichen XY» berichtet

Mit einer Festnahme von zwei Juwelenräubern in der Augsburger Altstadt hat die Polizei gleichzeitig eine millionenschwere Serie von Überfällen geklärt. Die 37 und 47 Jahre alten Männer sollen seit Dezember 2003 in Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen und der Schweiz insgesamt sieben Juweliere überfallen und Schmuck im Wert von mehreren Millionen Euro erbeutet haben. Die genaue Schadenssumme könne noch nicht beziffert werden, sagte ein Sprecher der Polizei. Das Duo stamme aus Russland und sei offenbar nur für die Raubzüge nach Westeuropa gereist.