Mindestens 13 Menschen kommen bei Tropensturm in Mexiko ums Leben

Stadt (dpa) - Der Tropensturm «Fernand» hat an der Ostküste Mexikos mindestens 13 Menschen in den Tod gerissen. Sie seien in den Ortschaften Yecuatla, Tuxpan und Atzalan im Bundesstaat Veracruz ums Leben gekommen, teilten die örtlichen Behörden mit. Mehrere Häuser wurden bei Erdrutschen von den Schlammmassen begraben, wie die Zeitung «El Universal» berichtete. Der Sturm war am Morgen an der Karibikküste auf Land getroffen. Später schwächte er ab.