Mindestens 15 Tote bei Machtkampf in bolivianischem Gefängnis

und Stichwunden. Eine Gasexplosion verursachte während des blutigen Streits einen Brand. Im größten Gefängnis Boliviens sitzen rund 2500 Häftlinge in einer Art Gefangenendorf ein. Das Wachpersonal hält sich nur außerhalb der Haftanstalt auf. Intern halten die Häftlinge ein eigenes Verwaltungs- und Machtsystem aufrecht. Die Polizei brauchte zwei Stunden, um die kämpfenden Gruppen voneinander zu trennen und das Feuer zu löschen.