Mindestens 16 Tote nach Luftangriff auf Klinik in Kundus

Bei dem Bombenangriff auf eine Klinik der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen in der nordafghanischen Stadt Kundus sind nach neuen Angaben mindestens 16 Menschen getötet worden. Weitere 37 Menschen seien zum Teil schwer verletzt, teilte MSF-Sprecherin Christiane Winje in Berlin mit.