Mindestens 17 Tote bei Brand in Schülerinnen-Wohnheim in Thailand

Beim Brand in einem Wohnheim für Schülerinnen sind in der Nacht in Thailand mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Sieben wurden verletzt, berichtete die Polizei in der Provinz Chiang Rai. Der Brand sei um kurz vor Mitternacht ausgebrochen. In dem Gebäude übernachteten 38 Schülerinnen. Die Brandursache werde untersucht, sagte der Einsatzleiter. Es gab zunächst keine Anhaltspunkte.