Mindestens 19 Tote bei Busunfall in Peru

Bei einem schweren Busunfall sind in Peru mindestens 19 Menschen gestorben. Weitere 36 wurden verletzt, als ein Bus in der Region Ayacucho rund 300 Meter tief einen Hang hinabstürzte, wie die Nachrichtenagentur Andina meldet. Die Ursache des Unfalls werde noch ermittelt. Vor einer Woche waren bei einem Zusammenstoß von drei Bussen und einem Lastwagen nördlich von Lima 37 Menschen gestorben.