Mindestens 23 Tote bei Brand in indischem Krankenhaus

Mindestens 23 Menschen sind bei einem Großbrand in einem Krankenhaus in Bhubaneswar im Osten Indiens ums Leben gekommen. Über 100 Menschen wurden verletzt, einige von ihnen seien in Lebensgefahr, berichteten indische Medien in der Nach. Die Feuerwehr brachte den Brand erst nach mehreren Stunden unter Kontrolle. Über die Brandursache ist noch nichts bekannt. Das Feuer war im unteren Teil des Krankenhauses ausgebrochen. Augenzeugen berichteten, wie Patienten und Angestellte in den oberen Stockwerken die Scheiben zerschlugen und aus den Fenstern sprangen.