Mindestens 75 Tote durch Erdrutsch in Myanmar

Mine als vermisst, berichteten örtliche Behördenvertreter der Deutschen Presse-Agentur. Nach ersten Informationen war ein etwa 300 Meter hoher Abraum-Hügel abgerutscht und hatte knapp 50 Häuser unter sich begraben.