Mindestens ein Toter nach Autobomben-Anschlag in Kabul

Mit einem Autobombenanschlag in Kabul haben die Taliban ihre Serie von Anschlägen fortgesetzt. Ein Zivilist sei getötet worden, als der Sprengsatz nahe dem Flughafen explodierte, sagte ein Sprecher des Innenministeriums. Welches Ziel genau angegriffen wurde, blieb zunächst unklar. Die Taliban bekannten sich zu der Tat und sagten, sie hätten einen internationalen Militär-Konvoi angegriffen. Sicherheitsberater in Kabul sagten, das amerikanische Camp Sullivan sei betroffen gewesen.