Mindestens eine Tote und Festnahmen bei Anti-Terror-Einsatz bei Paris

Denis (dpa) - Bei einem Polizeieinsatz gegen die Drahtzieher der Terroranschläge von Paris hat es mindestens eine Tote gegeben. Als Spezialkräfte am Morgen eine Wohnung in Saint-Denis nördlich von Paris stürmten, sprengte sich eine Frau in die Luft. Drei Männer, die sich dort ebenfalls verschanzt hatten, wurden festgenommen, zwei weitere Verdächtige in der Nähe. Bei dem Einsatz fielen auch Schüsse, mehrere Polizisten sollen verletzt worden sein. Der Zugriff richtete sich gegen den Islamisten Abdelhamid Abaaoud, der als Drahtzieher der Anschläge vom Freitag mit 129 Todesopfern gesucht wird.