Mindestens sieben Tote bei Gewaltwelle im Westen Mexikos

Stadt (dpa) - Bei Gefechten zwischen Sicherheitskräften und Bandenmitgliedern im Westen Mexikos sind mindestens sieben Menschen getötet worden. Unter den Opfern seien drei Insassen eines Militärhubschraubers, der nach einer Bruchlandung im Bundesstaat Jalisco angegriffen worden sei, teilte das Verteidigungsministerium mit. Medienberichten zufolge war es nach einer Militäroperation in Jalisco zu einer Gegenoffensive mutmaßlicher Drogenbanden gekommen. Mindestens 15 Menschen wurden dabei verletzt.