Mindestens vier Tote bei Bombenanschlag in Beirut

Bei einem Bombenanschlag in der libanesischen Hauptstadt Beirut sind am Freitag mindestens vier Menschen getötet worden. Eine nicht näher genannte Zahl von Personen wurde darüber hinaus verletzt, teilte die Polizei mit.

Der Terrorakt galt offenbar dem Berater des anti-syrischen Politikers Saad Hariri, Mohammed Schattah, der dabei nach libanesischen Medienberichten getötet wurde. Die Bombe explodierte vor einem Haus, in dem sich Politiker, die Hariri nahestehen, zu einer Besprechung getroffen hatten.