Mindestens vier Tote bei Flugzeugabsturz in Kolumbien

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs in Kolumbien sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Zwei Verletzte seien an der Unfallstelle im Department Chocó im Nordwesten des Landes gerettet worden, berichtete der Fernsehsender RCN. Das in den USA registrierte Flugzeug war in Panama-Stadt gestartet und sollte im kolumbianischen Grenzgebiet Drogenschmuggler aufspüren. Im Department Chocó operieren mehrere kriminelle Organisationen.