Mindestens vier Tote bei Unglück von Walbeobachtungsboot vor Kanada

Vor der Westküste Kanadas ist ein Walbeobachtungsboot mit 27 Menschen an Bord gesunken und hat mindestens vier Passagiere in den Tod gerissen. Zahlreiche weitere wurden verletzt, wie die kanadische Küstenwache in der Nacht mitteilte. Ob es noch Vermisste gab, ist noch unklar. Auch wie genau das Unglück passierte, ist noch nicht geklärt. Für den kleinen Ort Tofino auf Vancouver Island in der westkanadischen Provinz British Columbia, vor dem das Boot sank, war gutes Wetter angekündigt gewesen. Die kanadische Transportbehörde kündigte eine Untersuchung des Unglücks an.