Mindestens zwei Tote bei Explosion einer Autobombe im Nordkaukasus

Bei der Explosion einer Autobombe in der russischen Konfliktregion Nordkaukasus sind mindestens zwei Menschen getötet worden. Der Sprengsatz detonierte im Industriegebiet von Pjatigorsk, Dabei kamen vermutlich zwei Passanten ums Leben. Ein möglicher terroristischer Hintergrund wird geprüft. Pjatigorsk in der Region Stawropol liegt rund 250 Kilometer von Sotschi entfernt, wo im Februar Olympische Winterspiele stattfinden. Im Nordkaukasus kommt es vor allem in den an Stawropol angrenzenden Gebieten immer wieder zu Anschlägen.