Mindestens zwölf Tote bei Anschlag im Libanon

Bei einem Anschlag mit zwei Sprengsätzen sind in der nordlibanesischen Stadt Tripolis mindestens zwölf Menschen getötet worden. Die erste Explosion ereignete sich in einem überwiegend von Sunniten bewohnten Stadtteil, wo Betende gerade eine Moschee verließen. Ein zweiter Sprengsatz detonierte in der Nähe einer Moschee im Stadtviertel Al-Mina. Spannungen zwischen Sunniten und Angehörigen anderer islamischer Religionsgruppen wurden zuletzt durch den Bürgerkrieg im benachbarten Syrien zusätzlich geschürt.