Mindestens zwölf Tote bei Gas-Explosion in Argentinien

Bei einer Gas-Explosion in einem Hochhaus in der argentinischen Großstadt Rosario sind mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Weitere 66 Menschen wurden bei dem Unglück verletzt. Laur der Behörden werden noch 15 Bewohner vermisst. Das zehnstöckige Gebäude stürzte ein, wie lokale Medien berichteten. Zwei anliegende Hochhäuser wurden schwer beschädigt. Nach ersten Berichten war der Heizkessel des Gebäudes explodiert. Das dicht besiedelte Rosario ist mit 1,3 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt Argentiniens.