Minister: Härtere Strafen für illegale Autorennen noch 2016 möglich

Härtere Strafen für Teilnehmer illegaler Autorennen könnten aus Sicht von NRW-Justizminister Thomas Kutschaty noch in diesem Jahr kommen. Wenn alle Beteiligten, insbesondere der Bundestag, mitspielten, könne die Initiative noch in diesem Jahr Gesetzeskraft bekommen, sagte der SPD-Politiker. Zuvor wird der Bundesrat über den Entwurf beraten. In der Länderkammer erwartet Kutschaty eine breite Zustimmung. Das Gesetzesvorhaben aus Nordrhein-Westfalen sieht für illegale Autorennen künftig Haftstrafen von bis zu drei Jahren vor.