Ministerin Hendricks verlässt UN-Klimagipfel

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat eine Stunde vor dem offiziellen Ende den UN-Klimagipfel in Lima verlassen. Das teilte ein Sprecher mit. Staatssekretär Jochen Flasbarth übernehme jetzt die Verhandlungsleitung. Die Ministerin hatte schon länger geplant, am Freitagabend abzureisen. In den Vorjahren blieben Hendricks Vorgänger in der Regel bis zum Schluss, wenn Vertreter aus 195 Staaten die entscheidenden Dinge verhandeln und versuchen, einen Kompromiss-Paket zu schnüren.