Ministerpräsident Passos in Portugal im Amt bestätigt

Portugals Staatspräsident Aníbal Cavaco Silva hat Ministerpräsident Pedro Passos Coelho zweieinhalb Wochen nach der Parlamentswahl im Amt bestätigt. Er habe den Wahlsieger Passos zum Regierungschef ernannt, sagte Cavaco am Abend in Lissabon. Das Mitte-Rechts-Bündnis Portugal à Frente von Passos war aus der Wahl am 4. Oktober zwar als stärkste Kraft hervorgegangen, hatte die absolute Mehrheit im Parlament aber verloren. Verhandlungen über die Bildung einer großen Koalition mit den Sozialisten waren ergebnislos geblieben. Passos wird deshalb eine Minderheitsregierung anführen.